Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

   Kursangebote

  • Fachgeleitete Gesprächsrunden

    • Fachgeleitete Gesprächsrunde für Adoptiv- und Pflegeeltern
      Ort:  Zürich, nach Bedarf auch andere Orte
      Im Moment finden keine Gesprächsrunden statt. 
      Näheres erfahren Sie über das Kontaktformular oder 079 155 35 97 (B. Kägi-Diener) / 079 649 38 73 (H. 
      Henseler)

                     

    • Kurse für Pflegeeltern und Adoptiveltern
    • "Eine Familie werden": Kursleiterinnen B. Kägi-Diener und H. Henseler
      Wir erfahren, welche Bedürfnisse ein Säugling hat und was er braucht, damit die Entwicklung zum Kind gut verläuft. Was fühlt ein Baby in seinen ersten Lebensmonaten und welche Personen sind dabei warum besonders wichtig. Wir erfahren, warum ein Adoptivkind eine intensive Betreuung braucht und welche Rituale und Methoden seine Entwicklung gut unterstützen. Und was brauchen wir Eltern, damit wir unsere intensive Erziehungsaufgabe bestmöglichst erfüllen können? Wir arbeiten mit kleinen Kursgruppen, damit wir auf jeden einzelnen eingehen können.           

                 Bitte nehmen Sie für weitere Informationen mit uns Kontakt auf über das Kontaktformular oder  Tel. 079 155 35 97.
                                                                                                         
 

    • "Gemeinsam adoptieren": Kursleiterin B. Kägi-Diener
      Wir lernen, auf unsere Kommunikation zu achten und erfahren, welche Gefühle und Reaktionen beim Partner dabei entstehen können. Was brauche ich, was mein Partner, damit wir mit dem Adoptivkind den langen, gemeinsamen Weg bis zum Erwachsenenalter mit Freude gehen. Wir lernen, warum die Umgebung auf das "fremde Kind" so verschieden reagiert und können darauf bewusst reagieren und dem Kind den nötigen Schutz bieten. Ich arbeite mit kleinen Gruppen, damit ich besser auf jeden einzelnen eingehen kann.
      Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf über Tel. 079 155 35 97 (Brigitte Kägi-Diener) oder das Kontaktformular.
    • Kurse finden in Bülach statt.

Wir arbeiten in kleinen Gruppen:
Viel Stoff, der vermittelt wird, ist nicht reine Wissensvermittlung.
Zwischenmenschliche Empfindungen und Gefühle zu entwickeln brauchen Zeit . Dabei sind auch die Gespräche unter den Partnern sehr wichtig.
Diese Kurse sind Vorbereitungen auf einen neuen, langen und intensiven Lebensabschnitt mit einem Kind, welches die Adoptiveltern noch nicht kennen, das viel Unbekanntes mitbringt. Wir wollen die Adoptiveltern gut vorbereiten auf diese anspruchsvolle Zeit und keine Ihrer Fragen unbeantwortet lassen. Das können wir nur, wenn wir uns Zeit geben, aufeinander ein zu gehen.

 

  • Info-Veranstaltung für pädagogische Fachpersonen (in Ihrem Schulhaus) und Behördenmitglieder (In Ihrer Gemeinde)
            
über verhaltensauffällige und frühtraumatisierte Schulkinder, die in der frühesten Kindheit ein einschneidendes Lebensereignis, wie einen Tod/Unfall, die Trennung von der leiblichen Mutter, die Trennung der Eltern, Vernachlässigung, Gewalt oder eine schwere Krankheit erlebt haben.

Was bringen sie Besonderes, Spezielles mit? Warum z.B. stören sie unaufhaltsam im Unterricht oder ziehen sich zurück? Wie kann die Schule dem Kind helfen?  Wegen seiner belasteten Vergangenheit, seiner Frühtraumatisierung und/oder Bindungsschwäche entwickelt es Folgestörungen und Auffälligkeiten, die eine besondere, intensive Unterstützung und Begleitung erfordern. Nur so kann das Kind die früh entwickelten "Überlebensstrategien" ablegen. Wir Erwachsenen können lernen, das Verhalten des verletzten Kindes und seine Reaktionen besser zu verstehen. Sie erfahren, wie Sie das Kind stärken und ihm Sicherheit geben können. Eine Voraussetzung, damit das Kind langsam zur Ruhe kommt und mit seinen eigenen Resourcen zu seiner eigenen, positiven Entwicklung beitragen kann.

Kursdetails

 Weitere Informationen  zur "Info-Veranstaltung" und zu "Frühtraumatisierung" und "Bindungsstörung" erhalten Sie über das Kontaktformular oder direkt bei Brigitte Kägi-Diener über die Telefonnr. 079 155 35 97.

 

Hosted by WEBLAND.CH